VERSANDKOSTENFREIE LIEFERUNG
Ab 40€ Einkaufswert innerhalb Deutschlands.

Baby und Essen

Sicherlich gibt es Babys, die von Anfang an brav ihren Teller aufessen und auch keine Flecken machen. Sie sind aber eher die Ausnahme. Die einen Babys möchten alles mit den Händen erkunden und auch damit essen. Andere lassen sich ständig ablenken und verweigern bereits nach kurzem die Nahrungsaufnahme. Kleine Spielereien halten sie bei Laune. Und wieder andere testen unaufhörlich die Schwerkraft und werfen alles auf den Boden. Da hilft nur Eines: ein gutes Nervenkostüm in Verbindung mit der richtigen Ausstattung. Damit sowohl Eltern als auch Babys den Spaß am Füttern nicht verlieren, ist eine gewisse Grundausstattung empfehlenswert: der richtige Stuhl, Melamingeschirr, ein Lätzchen und Spucktücher. Und die Erkenntnis, dass noch kein Meister vom Himmel gefallen ist.

Wann ist mein Kind bereit für den ersten Brei?

Das variiert sicherlich von Kind zu Kind. Mittlerweile hat sich die Einschätzung durchgesetzt, dass Babys die ersten 6 Monate voll gestillt werden sollten. Natürlich nur, wenn es der Mutter möglich ist. Nimmt das Interesse an den Familienmahlzeiten zu, wird ein Löffel verlangt oder neugierig inspiziert, können Sie testen, ob Ihr Kind bereits Brei essen möchte. Auch ein Stück Brezel oder Brot eignen sich als Test, jedoch nur, wenn die Kinder nicht versuchen, das angebotene Essen am Stück herunterzuschlucken. Als aufmerksame Beobachter werden Sie merken, wenn Ihr Baby neben der Milch einen neuen Geschmack und eine neue Konsistenz kennenlernen möchte.

Grundaustattung für Erstesser: Kindergeschirr aus Melamin oder Bambus, Lätzchen und Spucktücher

Kindergeschirr aus Melamin oder Bambus

Fangen die Kleinen an, gemeinsam mit der Familie Essen zu wollen, ist es ein schönes Ritual, sie mit eigenem Geschirr auszustatten. So zeigen Sie Ihrem Schatz, dass er eine weitere Entwicklungsstufe gemeistert hat und bereits von einem eigenen Teller essen kann. Nur sollte jener lieber nicht aus Porzellan sein. Denn die Kleinen ziehen an allem, was sich in ihrer Reichweite befindet, um es in den Mund zu nehmen und zu erkunden. Nicht selten landet das Kindergeschirr auf dem Boden. Damit das Kindergeschirr nicht gleich zu Bruch geht, eignet sich in der Anfangszeit Geschirr aus Melamin als Alternative zu klassischem Porzellangeschirr. Den Tisch schützen Sie mit rutschfesten Tischsets aus Silikon, zum Beispiel von We might be Tiny oder Done by Deer.

Done by Deer KindergeschirrWarum Melamin?

Melamin ist praktisch, pflegeleicht und vor allem unverwüstlich und hält sich oft viele Jahre lang. Daher ist das Melamingeschirr von Marken wie Done by Deer, Sebra oder Bandjo ideal für den täglichen Gebrauch. Aber Achtung: Denn Melamin ist nicht gleich Melamin. Kindergeschirr aus Melamin sollte auf keinen Fall zu dünn und damit zu zerbrechlich sein. Noch viel wichtiger: Um die Kinder vor Schadstoffen zu schützen, sollte das Kindergeschirr frei von Bisphenol A sein. Dieser hormonelle Schadstoff kann sich bei Kontakt mit Lebensmitteln aus dem Produkt lösen und gelangt so über die Nahrung in den Körper.  Bisphenol A kann die Ursache für dauerhafte Veränderungen des Nerven- und Hormonsystems sein und hat demnach rein gar nichts in der Nähe von Babys, Kleinkindern und Kindern zu suchen. Achten Sie daher beim Kauf von Kindergeschirr unbedingt darauf, dass es aus 100% Melamin und BPA-frei ist. Denn nur dann ist es unbedenklich für Ihren Schatz und für das Anrichten von Babynahrung geeignet..

Wer bei Kindergeschirr lieber auf ein Naturprodukt setzt, kann sich auch für Geschirr aus Bambus entscheiden. Dieser Rohstoff ist umweltfreundlich, da er schnell wächst und für seine Nachhaltigkeit geschätzt wird. Kindergeschirr verleiht Bambus eine besondere Haptik. An Praktikabilität steht Bambusgeschirr Geschirr aus Melamin in nichts nach. Es kann sogar in die Spülmaschine gestellt werden, wie die zauberhaften Geschirrsets von Love Mae beweisen.

Abwaschbare Lätzchen

Wenn Babys an Nahrung gewöhnt werden, sollten Eltern am Anfang nicht zu viel erwarten und sowohl das Baby als auch die direkte Umgebung um das Kind herum präparieren. Das Baby sollte bequem auf halber Höhe liegen oder, wenn es schon sitzen kann, sicher und aufrecht im Kinderstuhl sitzen. Am besten ziehen Eltern dem Kleinen ein älteres Outfit an, damit der Ärger sich in Grenzen hält, wenn die von Kleidung mit Flecken übersät ist. Tischdecken sollten nicht in Reichweite sein, der Boden am besten abwaschbar oder mit Handtüchern bedeckt. Ihr Baby schützen Sie am besten mit einem abwaschbaren Lätzchen, zum Beispiel von Franck & Fischer oder Done by Deer. Dank praktischer Lätzchen landet nicht das komplette Essen auf der Kleidung des Babys. Mit ein bisschen Geduld und Übung wird sich der Erfolg einstellen und immer mehr im Mund der Kleinen bleiben.

Spucktücher als Allzweckwaffe

Spucktücher fehlen in keiner Babyausstattung. Ist es Zeit fürs Gläschen, beweisen sie, warum sie auch in dieser Phase unverzichtbar sind. Sie können als großes Lätzchen eingesetzt werden, wenn Babys Essen verweigern oder ausspucken. Einfach um den Hals binden und den Stoff auf der Kinderkleidung ausbreiten. In diesem Fall müssen sie vor allem robust sein und vielen Wäschgängen standhalten. Zudem lassen sich kleine Mäuler schnell säubern mit Spucktüchern, die Eltern meist eh in Reichweite haben. Der Clou: Sollte das Gläschen noch nicht die richtige Temperatur haben und das Baby ungeduldig werden, können die Spucktücher schnell umfunktioniert werden: Mullwindel auf das Baby und laut nach ihrem Schatz rufen. Denn welches Kind liebt es nicht, Verstecken zu spielen. So überbrücken Eltern spielend die Wartezeit und halten den Nachwuchs gekonnt bei Laune. Oft nehmen Babys ihre Spucktücher auch zum Kuscheln. Umso besser, wenn sie GOTS zertifiziert sind und schön aussehen. Wie die Spucktücher von Smafolk, Sebra oder Done by Deer.

Alles zum Thema Baby und Essen finden Sie im Online Shop bello & elsa

Entdecken Sie die Kategorie Kinderzimmer im Online Shop bello & elsa und stöbern Sie nach allem, was Sie für die Mahlzeiten mit Ihrem Schatz brauchen. Abwaschbare Lätzchen von Franck & Fischer und Done by Deer, kunterbunte Spucktücher von Smafolk und Sebra, verspieltes Melamingeschirr von Done by Deer und Bandjo, liebevolle Melaminteller von Sebra oder märchenhafte Love Mae Sets aus Bambus sind praktische Alltagshelfer. Und für unterwegs bieten die Blafre Lunchboxen genug Platz für einen kleinen Snack.